Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz (GSMG)

Das Bundesgesetz zur Umsetzung des gemeinsamen Meldestandards für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten (Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz – GMSG) spezifiziert die Umsetzung des von der OECD entwickelten und von der EU übernommenen gemeinsamen Meldestandards für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten (AEOI).

Common Reporting Standard (CRS)

In ¨Osterreich kommt der Common Reporting Standard ab dem 1. Oktober 2016 durch das Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz (GMSG) zur Anwendung. Damit werden Finanzinstitute in österreich verpflichtet, die steuerliche(n) Ansässigkeit(en) ihrer Kunden sowie die entsprechenden Steueridentifikationsnummern (Tax Identification Number – TIN) zu erfragen, elektronisch zu speichern und für im Ausland steueransässige Konto- und Depotinhaber Meldungen an die österreichische Steuerbehörde (Finanzamt) durchzuführen. Diese nimmt in weiterer Folge den Datenaustausch mit den an CRS teilnehmenden Ländern vor.

XML Reports erstellen

TRSuite unterstützt mit dem GSMG-Modul die Österreich-Spezifischen Erweiterungen des OECD Standards.

Österreich-Spezifischen Erweiterungen des OECD Standards.

Bereits während der Eingabe werden Daten auf Konsistenz und Plausibilität geprüft. Einmal generierte Reports können jederzeit weiter bearbeitet, korrigiert oder neu erstellt werden.

Der modulare Aufbau, sowie die Flexibilität in der Parametrisierung der unterschiedlichen Regelwerke für verschiedene AEOI-Regime erlaubt die Nutzung als Reporting-Lösung auch für andere OECD CRS Teilnehmer (mehr Informationen). Hier anhand dem Beispiel von Österreich:

Try before buy!

Download a free trial versions of TRSuite with full functionality for 10 days. Free evaluation support is included!

Download Demo


Lizenz

Dauer-Lizenz
Lizenzen von TRSuite werden ohne entsprechende Laufzeitbegrenzung (perpetual) ausgegeben. Es gibt kein Ablaufdatum für die Softwarelizenzen und die Produktnutzung. Der Softwarewartungsvertrag kann optional jährlich vom Kunden verlängert werden, um Updates und Support für das Produkt zu erhalten.
Softwarewartungsvertrag
Die Dauer-Lizenz beinhaltet im ersten Jahr einen Premium-Support. Dieser umfasst alle neuen Minor- und Major-Upgrades der Software, sowie professionellen Support per eMail. Ein laufender Supportvertrag kann jederzeit zu den aktuell gültigen Konditionen verlängert werden. Für mehrjährige Vertragsverlängerungen bieten wir Preisnachlässe an (Berechnungsgrundlage ist der Standardsupport). Für alle Verträge fallen zusätzliche Gebühren in Höhe von 25% des Renewalpreises an, wenn sie nicht innerhalb 2 Monate nach Ablauftermin verlängert werden.
Named User
Der Preis der Lizenz bestimmt sich anhand der Zahl der Named-User (NU). Ein Named User ist definiert als eine Person, welche zur Nutzung der TRSuite Module ermächtigt wurde. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Person das Programme zu einem beliebigen Zeitpunkt auch tatsächlich aktiv nutzt oder nicht. Die Minimumlizenzierung beträgt 3 NU pro Modul.

Preise

(*) Das GMSG AT Modul beinhaltet das CRS Modul.
Akzeptierte Zahlungsarten
Überweisung und Kreditkarte (+3.5% Gebühr)

Kontakt

Leave this empty:

Oder per email: